Laden ...

Mitsegeln auf der Swan Dantés

Segelreisen – Segeltörns – Segelurlaub

Eine Segelyacht auf See ist eine Insel.
Der Moment, in welchem bei Antritt einer Seereise die Leinen losgeworfen und Segel gesetzt werden, stellt immer einen wirklichen Einschnitt dar. Die Natur mit ihren Anforderungen gewinnt bei einem Segeltörn die Oberhand über Yacht und Crew zurück.
Andere Dinge als an Land werden bestimmend, die Wahrnehmung ändert sich.
Nicht ohne Grund wählen Menschen in verantwortungsvollen Positionen das Seesegeln häufig zu ihrem Ausgleich. „Bei keiner anderen Beschäftigung kann ich so schnell abschalten.“
Eine oft gehörte Feststellung.
Für Segler, die sich auskennen, ist häufig eine „Nautor’s Swan“ die Yacht ihrer Wahl.

Wir befahren ein breites Spektrum an Segelrevieren, der Nordatlantik, die Nord und Ostsee sind unsere Heimat. Aber auch Atlantiküberquerungen, die Karibik und andere „überspülte Wiesen“ lassen wir immer wieder gerne im Kielwasser.

Buchungsanfrage

UNSER TÖRNPROGRAMM 2020

Schwerwettertraining Deutsche Bucht

Termine

-

Törngebühr

-

Skipper

Michael Orgzey


Nordsee im Frühjahr. Jeder Segler seegehender Yachten sollte wissen, wie seine Yacht in schwerem Wetter reagiert und welche Möglichkeiten es gibt, unter extremen Bedingungen das Schiff zu händeln. Hierzu bieten wir unsere beliebten einwöchigen Übungstörns auf der Nordsee an. Die Törns werden im Frühjahr und im Herbst, also in der windreichsten Zeit unserer Küsten, durchgeführt. Die speziellen praktischen Übungen beinhalten das Beidrehen unter Segeln, reffen bei Starkwind und Seegang, Mann- über- Bord- Manöver, An- und Ablegemanöver unter stürmischen Bedingungen.

Ausgangs und Zielhafen: Cuxhaven
Törn Teilnehmer: max. 5 Gäste

Die 86. Nordseewoche mit „Panteanius Rund Skagen“

Termine

-

Törngebühr

-

Skipper

Michael Orgzey


Erlebnis Regattasegeln
— 15-tägiges Regatta- und Trainingsprogramm —
Samstag, 23.05.2020 – Samstag, 06.06.2020

Regattasegeln, vor allem auf See, ist vermutlich eine der komplexesten Sportarten überhaupt. Sowohl körperliche als auch mentale Ausdauer sind bei unterschiedlichsten Wetter und Seegangsbedingungen gefordert.

Dabei müssen ständig neue Aufgaben bewältigt werden :

  • Bootshandling bei Flaute bis Starkwind
  • Regattataktik unter Berücksichtigung von Wetter und Tide
  • Wettfahrtregeln, Technik an Bord und die Bewältigung von Störungen,
  • Die Sicherheit von Crew und Schiff
  • Ausreichende Ernährung
  • Und nicht zuletzt die umfangreiche administrative Seite

Daher ist die Teilnahme unserer Erfahrung nach nur sinnvoll, wenn die Crew Zeit hat das Schiff kennenzulernen und gemeinsam zu trainieren.
Wenn der Startschuss fällt, wird gestartet.
Egal, ob eine oder sieben Windstärken wehen. Ob die Sonne scheint oder der Regen horizontal unterwegs ist, der Kurs 30 oder 3000 sm lang ist. Regattasegeln ist anstrengend.
Daher wünschen wir uns von unseren Mitseglern Teamfähigkeit, den Willen zum aktiven, sportlichen Segeln auch außerhalb  des geschützten Cockpits.
Seglerische Grundfertigkeiten wie gängige Knoten sollten beherrscht werden.

„Dantés“ ist kein moderner Leichtbauracer sondern ein Hochseeklassiker auf dem man sich auch bei harten Bedingungen wohl und sicher fühlt.
Denn natürlich stehen bei uns der Spaß, Sicherheit und Seemannschaft an oberster Stelle! Daher hat jeder unserer maximal sechs Mitsegler seine eigene Koje, die nach dem Motto „First come first serve“ vergeben werden.

Wir beginnen unsere Reise in der City Marina Cuxhaven.
Nach Verpflegung und Sicherheitseinweisung geht es auf die Elbe, wo wir ein umfangreiches „Warmup“ und Trainingsprogramm absolvieren werden. Allgemeines Handling, Vorsegelwechsel, das Vorbereiten und Handling von symmetrischen und asymmetrischen Spinnakern. Dabei arbeiten wir uns elbaufwärts nach Wedel, dem Startpunkt der ersten Wettfahrt. Örtliche Bedingungen und Strömungen können analysiert werden.

 

Segeltörn Ostsee und Skagerrak, von Kiel nach Stavanger

Termine

vom 13.06.2020 – 26.06.2020, Beginn/Ende: 12 Uhr

Törngebühr

2.160,00 € pro Person
(Verpflegung, Diesel, Gas und Hafengebühren werden über die Bordkasse abgerechnet.)

Skipper

Michael Orgzey


Der Diesjährige Sommertörn beginnt im Yachthafen Kiel – Düsternbrook. Von hier aus geht unsere Reise mit Kurs Nord durch die westliche Ostsee, entweder entlang der Insel Langeland und mit Querung der Beltbrücke in das Kattegat oder durch den kleinen Belt durch die Enge bei Middelfart.  Dann geht es über Samsö mit Kurs Nord über Anholt in das Kattegat. Das Kattegat bietet  eine Vielzahl  schöner Anlaufpunkte. Je nach Wetter, wird in Absprache aller, der weitere Törnverlauf besprochen. Jetzt geht es über Skagen im Westen, oder Göteborg/Marstrand im Osten, in das Skagerrak. Marstrand ist das berühmte Segelmecka der Schweden und immer einen Abstecher wert. Etwas Besonderes ist die schöne Wasserfront , an der man gerne liegt. Die Querung   des Skagerrak muss sehr Sorgfältig mit der Crew geplant werden. Nach Prüfung der Wetterdaten und Einteilung der Nachtwachen geht es mit Kurs Kristianssand hinaus ins Skagerrak. Nach ca. 90 sm Skagerrak Querung liegt Kristiansand voraus. Von Kristiansand aus segeln wir entlang der norwegischen Küste, Kurs West, Nord – West nach Stavanger. Hier endet unser Törn.

Seegebiet: Westliche Ostsee – Skagerrak – Nordsee
Ausgangshafen: Kiel, Düsternbrook
Zielhafen: Stavanger, Grasholmen Marina
Törn Teilnehmer: max. 5 Gäste

Nordatlantik Törn von Stavanger nach Oban, Schottland

Termine

vom 27.06.2020 – 10.07.2020, Beginn/Ende: 12 Uhr

Törngebühr

2.160,00 € pro Person
(Verpflegung, Diesel, Gas und Hafengebühren werden über die Bordkasse abgerechnet.)

Skipper

Michael Orgzey


Auslaufend aus dem Hafen Stavanger setzen wir, je nach Wetterlage, Kurs Nord mit Ziel Bergen. Jetzt können wir im Schutz der Schären Bergen erreichen. Zwei weitere Optionen sind  mit Kurs West über die Shetlandinseln oder direkt nach Kirkwall oder Stromness auf die Orkney Inseln zu segeln. Bevor wir Stromness erreichen segeln wir ab Duncansby Head durch den berüchtigten Pentland Firth. Hier muss unbedingt auf das Zusammenspiel von Wind und Strom geachtet werden. Der richtige Zeitpunkt der Tide ist hier zur Querung der Meerenge unerlässlich. Erst jetzt geht es Richtung Nord-West nach Stromness.
Von Stromness aus segeln wir mit Kurs Süd –West zum Cape Wrath um dann im North Minch südwerts zu gehen.  Wir befinden uns jetzt in der wunderschönen Inselwelt der Schottischen Westküste. Wir arbeiten uns entlang der
Hebriden, der Insel Skye, Rum und Barra  um südlich die Insel Mull zu runden. Jetzt segeln wir durch den Karrara Sound um Oban zu erreichen.

Seegebiet: Nordsee, Atlantik, North Minch
Ausgangshafen: Stavanger, Grasholmen Marina
Zielhafen: Oban/Schottland, North Pier Pontoons
Törn Teilnehmer: max. 5 Gäste

Segeltörn Schottland, von Oban/Schottland nach Bergen/Norwegen

Termine

vom 11.07.2020 – 24.07.2020, Beginn/Ende: 12 Uhr

Törngebühr

2.160,- € pro Person
(Verpflegung, Diesel, Gas und Hafengebühren werden über die Bordkasse abgerechnet.)

Skipper

Michael Orgzey


Von Oban segeln wir durch den Sound of Mull mit Ziel der Insel Barra in den Hebriden. Entlang der Inseln South Uist und North Uist gelangen wir über South Harris und North Harris, zur Isle of Lewis. Die Hafenstadt Stornoway auf der Ostseite der Insel Lewis ist unser Ausgangspunkt, um die Orkney Inseln zu erreichen. Die Hafenstadt Stornoway ist der bedeutenste Ort auf den Hebriden. Er besitzt einen sehr schönen Naturhafen. Die Stadt wurde einst von den Wikingern gegründet.

Von Stornoway aus, segeln wir Kurs Nordost aus dem Minch, passieren die Orkney Inseln mit den Häfen Stromness und dem Naturhafen Scapa Flow. Schon die Wikinger versammelten hier ihre Schiffe. Im Jahr 1919 wurden hier fast alle internierten deutschen Kriegsschiffe durch ihre Besatzungen selbst versenkt. Sie sollten nicht in britische Hände fallen. Es wurden fast alle 74 Schiffe versenkt. Nach verlassen dieser Bucht lassen wir die Orkneys achteraus und nehmen Kurs auf die mit Shetland – Inseln. Diese Überfahrt hat eine Distanz von ca. 100 sm. Wir erreichen nun die wunderschöne Hafenstadt Lerwick.

Nach ausgiebigem sightseeing in der alten Hafenstadt Lerwick legen wir zu unserem Schlag mit Kurs Bergen/Norwegen ab. Nach ca. 200 sm erreichen wir die alte Hansestadt Bergen mit ihren Kontorhäusern aus der Hansezeit direkt am Bergen Havn. Wir liegen hier direkt vis a vis den Hanse Bryggen. Hier endet unser Törn.

Seegebiet: North Minch, Nord Atlantik
Ausgangshafen: Oban/Schottland, North Pier Pontoons
Zielhafen: Bergen/Norwegen
Törn Teilnehmer: max. 5 Gäste

Segeltörn durch das Skagerrak von Bergen nach Göteborg

Termine

vom 15.08.2020 – 28.08.2020, Beginn/Ende: 12 Uhr

Törngebühr

2.160,00 € pro Person
(Verpflegung, Diesel, Gas und Hafengebühren werden über die Bordkasse abgerechnet.)

Skipper

Michael Orgzey


Wir verlassen Bergen um in den Schären, geschützt vor dem Seegang, bis Haugesund zu segeln. Jetzt geht es entlang der norwegischen Küste über Stavanger und Egersund nach Mandal. Hier runden wir den südlichsten Punkt der norwegischen Küste um mit Kurs Nord – Ost um Kristiansand und Arendal zu erreichen. Im weiteren Verlauf sind die Kleinstadt Lyngör und Risör einen Stopp wert. Lyngör besticht durch seine Lage am Meer. Man kann praktisch mit dem Schiff durch den Ort fahren. Der Ort ist autofrei und hat seinen Charme als Seefahrerort bewahrt. In Risör findet jedes Jahr das Holzbootfestival statt. Dann kann man hier die schönsten klassischen Yachten bewundern. Der Ort ist einer der bedeutendsten Holzhaus Orte Europas.
Wir segeln weiter Kurs Nord – Ost um in den Oslofjord zu gelangen. Dieser Fjord zieht sich ca. 45 sm ins Land um Oslo zu erreichen. Das letzte Teilstück dieser Reise verläuft ca 150 sm entlang der schwedischen Küste. Wir segeln über Lysekil und Marstrand nach Göteborg.

Seegebiet: Nordatlantik – Skagerrag – Ostsee
Ausgangshafen: Bergen/Nowegen, Bergen Havn
Zielhafen: Göteborg/Schweden, Bommens – Hamm
Törn Teilnehmer: max. 5 Gäste

Segeltörn vom Skagerrak in die Nordsee, von Göteborg nach Cuxhaven

Termine

vom 29.08.2020 – 11.09.2020, Beginn/Ende: 12 Uhr

Törngebühr

2.160,00 € pro Person
(Verpflegung, Diesel, Gas und Hafengebühren werden über die Bordkasse abgerechnet.)

Skipper

Michael Orgzey


Je nach Wetterlage segeln wir entlang der schwedischen Küste nach Südnorwegen, oder wir queren das Skagerrak mit Kurs Skagen, um dann einen 90 sm Schlag nach Kristiansand zu segeln.
Kristiansand ist dann unser Ausgangspunkt, um durch die Nordsee entlang der jütländischen Küste mit Kurs auf die Elbmündung zu segeln. Diese ungedeckte Küste mit ihren Flachwasserbereichen und dem vorgelagerten Hornsrev, bedarf ebenfalls einer guten Vorbereitung. Es gibt an diesem Küstenabschnitt nur wenige Schutzhäfen die man anlaufen könnte. Von Kristiansand aus, wäre nach einer Querung des Skagerraks, Hanstholm der erste Hafen der bei Schutzbedarf anzulaufen ist. Der Kursverlauf südlich verläuft über die Mündung des Limfjords, bis zu der alten Hafenstadt Esbjerg. Esbjerg lebt bis heute vom Fischfang und von der Werftindustrie. Von Esbjerg aus laufen wir dann südlich in das nordfriesische Wattenmeer. Über Hörnum/Sylt und Büsum erreichen wir die Elbmündung mit ihrem Schiffsverkehr und laufen jetzt unseren Endpunkt Cuxhaven an.

Seegebiet: Ostsee – Skagerrak – Nordsee
Ausgangshafen: Göteborg/Schweden, Bommens – Hamn
Zielhafen: Cuxhaven, Marina Cuxhaven
Törn Teilnehmer: max. 5 Gäste

Ostsee-Segeln nach Bornholm und Kopenhagen

Termine

vom 24.10.2020 – 06.11.2020, Beginn/Ende: 12 Uhr

Törngebühr

2.160,00 € pro Person
(Verpflegung, Diesel, Gas und Hafengebühren werden über die Bordkasse abgerechnet.)

Skipper

Michael Orgzey


Herbstsegeln, mal wieder in der Ostsee mit der“DANTÉS“

Nachdem wir eine Zeit lang der Ostsee keinen Besuch abgestattet haben, wollen wir das in diesem Jahr ändern. Unsere Segelyacht Dantés segelt von der Kieler Förde zur Sonneninsel Bornholm und in die lebendige dänische Hauptstadt Kopenhagen!

Jetzt im Herbst, wo Häfen und Ankerbuchten in der westlichen Ostsee leer werden, gehts zum Traumziel vieler Ostseesegler nach Bornholm. Je nach Wetter, die Tide spielt diesmal keine Rolle, haben wir verschiedene Routen nach Osten zur Auswahl. Der Fehmarnbelt mit viel Schiffsverkehr und damit viel Arbeit für die Navigatoren am AIS, oder das geruhsamere, dafür navigatorisch anspruchsvollere und landschaftlich reizvollere Smalandsfahrwasser.
Wie immer behalten wir gemeinsam die Wetterlage und Entwicklung genau im Auge und werden unsere Route danach ausrichten.

Immer wieder beeindruckend ist das Ansteuern eines grossen Hafens von See her, dies gilt besonders auch für Kopenhagen.Zu dieser Jahreszeit sollten wir auch mit unseren 48 Fuss einen Liegeplatz im „Nyhavn“, mitten im pulsierenden Zentrum der Altstadt bekommen können. Es geht vorbei an der „kleinen Meerjungfrau“, der Oper, dem Schloss Charlottenborg bis ins Herz des alten Hafens am Öresund.
Wir werden uns Zeit nehmen, die Stadt mit ihrer Kultur und vielfältigen Geschichte ausgiebig zu erkunden.

Auch Bornholm hat bekanntermassen sehr viel landschaftlich Reizvolles zu bieten. Rönne, der Hauptort im Westen oder die kleineren Häfen an der Ostküste sind je nach Bedingungen mögliche Ziele.

Zurück geht es wieder in die Kieler Förde, wo wir nach zwei Wochen unseren Törn beenden werden.

Seegebiet: Westliche Ostsee – Dänische Südsee
Ausgangshafen: Laboe in der Kieler Förde
Zielhafen: Laboe in der Kieler Förde
Törn Teilnehmer: max. 5 Gäste

Weihnachts-Törn in der winterlichen Ostsee 2020

Termine

vom 19.12.2020 – 27.12.2020, Beginn/Ende: 12 Uhr

Törngebühr

1.080,00 € pro Person
(Verpflegung, Diesel, Gas und Hafengebühren werden über die Bordkasse abgerechnet.)

Skipper

Michael Orgzey


Weihnachten auf See? Der Ostsee? Geht denn das?

Wir verlassen ausgetretene Pfade! Nicht die Karibik dieses Mal!

Für Segler, die Weihnachten etwas spezielles erleben wollen. Leere Häfen in den dänischen Inseln. Stille in den ansonsten überlaufenen Ortschaften und Ankerbuchten. Natur pur, raue Natur. Das Wetter kann uns natürlich die volle Bandbreite „bescheren“, warme Kleidung und hochwertiges Ölzeug sind jetzt ein Muss. Wir machen es uns abends nach dem Glühwein als Anleger unter Deck gemütlich, oder unternehmen einen Winterspaziergang auf kleinen Inseln wie Lyö zum „Klokkesten“ der Wikinger.

Auf viel landseitige Unterhaltung sollte man auf den Inseln nun nicht aus sein, sollte uns aber wider Erwarten der Sinn danach stehen, gibt es natürlich auch Städte wie Svendborg, Sonderborg, Flensburg oder Warnemünde.
Ein gutes Buch sollte diesmal mit in den Seesack, die Abende sind länger als auf den Sommerreisen!

Wir starten und beenden unseren Törn in der“Baltic Bay Marina“ in Laboe am Ausgang der Kieler Förde.
Laboe ist von Kiel aus gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder einer kurzen Taxifahrt zu erreichen.

 

Seegebiet: Westliche Ostsee – Dänische Südsee
Ausgangshafen: Laboe in der Kieler Förde
Zielhafen: Laboe in der Kieler Förde
Törn Teilnehmer: max. 5 Gäste

Vorschau Törnprogramm Saison 2021/22

Termine

Werden noch bekannt gegeben

Törngebühr

Wird noch bekannt gegeben

Skipper

Michael Orgzey


Es dauert ja noch eine Weile bis zum Frühjahr 2021, aber wir haben natürlich konkrete Vorstellungen für die übernächste Sommer- und dann auch Wintersaison. Da wir in der Terminplanung von Datenvorgaben des RORC (Royal Ocean Racing Club) abhängen, können wir belastbare Termine erst im Verlauf der Saison 2020 veröffentlichen.
Eckpunkte unseres Programms werden die beiden grossen Offshoreregatten „Nordseewoche/ Edinbourgh Race“ und „Rolex Fastnet Race 2021 werden.

 

Beginnen werden wir Mitte März mit unseren beliebten „Schwerwettertrainings“ und Entdeckungstörns in der Nordsee/ Deutschen Bucht, bevor es dann im Mai im Rahmen der „Nordseewoche“ mit dem „Edinburgh Race“ über die Nordsee nach Schottland geht.

Schottland ist eines unserer liebsten Segelreviere, und nach unserer Pentland Firth Passage 2019 werden wir 2021 den Weg über den Caledonian Canal wählen, das Loch Ness passieren und die schottischen Hebriden erkunden.

Weiter geht es durch die irische See nach Dublin und durch die keltische See nach Cowes.
Hier startet einer der Höhepunkte unserer Saison, das „Rolex Fastnet Race 2021“, zweijährig ausgetragen, diesmal mit Ziel Cherbourg in der Normandie; dies bedeutet eine Verlängerung der zu segelnden Distanz und der Zielort wird sicher mit einem grandiosen Empfang für alle Teilnehmer aufwarten. Da haben die segelbegeisterten Franzosen den Bogen raus!

Von Cherbourg geht es in 2 Wochen Törns über die Kanalinseln und die Bretagne nach Brest.
Es folgt der Sprung über die Biskaya nach La Coruna und weiter nach Lissabon.

Für den Winter 21/22 haben wir zwei Optionen:
Von Portugal über Madeira zu den kanarischen Inseln und dann mit der ARC weiter in die Karibik,
oder wir gehen neue Wege und erkunden die sonnige portugiesische Südküste!

Aber nun freuen wir uns ersteinmal auf eine vielseitige Saison 2020 mit abwechslungsreichen Reisen im Norden Europas.

UNSERE SY SWAN DANTÉS

Die in den 60er Jahren von Olin Stephens konstruierte Nautors Swan 48 zeichnet sich durch ihr gutmütiges Verhalten auch bei stürmischer See aus. Unsere Dantés hat die Baunummer 43 aus dieser Baureihe.
Unsere Swan wird kontinuierlich auf dem aktuellen Stand der Sicherheitstechnik gehalten.

Mehr Informationen zur SY Dantés

Segelplan, Segelriss der Swan 48
Skipper Michael Orgzey

Unser Skipper

Michael Orgzey

Seit meiner Jugend segele ich Jollen, Yachten und Traditionsschiffe. In meinem Kielwasser liegen etwa 250.000 sm. Als Skipper und Bootsbauer gebe ich meine Erfahrung gerne weiter.

Meine Erfahrung

250.000 sm
30 Jahre Skippertätigkeit
7 Atantiküberquerungen
2 Bootsbauprojekte
Austernfischerei unter Segeln

Meine Qualifikation

RYA/MCA Yachtmaster Offshore
Sporthochseeschifferschein mit Traditionsschifferbefähigung Nr. 007157
Allgemeines Sprechfunkzeugnis
ISAF - Offshore Personal Survival Course
First Aid (FRC)

Deckaufteilung der Swan 48

Es ist wieder soweit ...

KIELWASSER - DAS LOGBUCH DER SY DANTÉS