Laden ...

Mitsegeln auf der Swan Dantés

Segelreisen – Segeltörns – Segelurlaub

Eine Segelyacht auf See ist eine Insel.
Der Moment, in welchem beim Mitsegeln einer Seereise die Leinen losgeworfen und Segel gesetzt werden, stellt immer einen wirklichen Einschnitt dar. Die Natur mit ihren Anforderungen gewinnt bei einem Segeltörn die Oberhand über Yacht und Crew zurück.
Andere Dinge als an Land werden bestimmend, die Wahrnehmung ändert sich.
Nicht ohne Grund wählen Menschen in verantwortungsvollen Positionen das Seesegeln häufig zu ihrem Ausgleich. “Bei keiner anderen Beschäftigung kann ich so schnell abschalten.”
Eine oft gehörte Feststellung.
Für Segler, die sich auskennen, ist häufig eine “Nautor’s Swan” die Yacht ihrer Wahl.

Wir befahren ein breites Spektrum an Segelrevieren, der Nordatlantik, die Nord- und Ostsee sind unsere Heimat. Aber auch Atlantiküberquerungen, die Karibik und andere “überspülte Wiesen” lassen wir immer wieder gerne im Kielwasser.

UNSER TÖRNPROGRAMM 2022

Schwerwettertraining Deutsche Bucht

Termine

Frühjahr 2021:
Schwerwettertraining 3: vom 02.04.2022 – 08.04.2022, Beginn/Ende: 12 Uhr
Schwerwettertraining 4: vom 09.04.2022 – 15.04.2022, Beginn/Ende: 12 Uhr

Törngebühr

1.080,00 € pro Person
(Verpflegung, Diesel, Gas und Hafengebühren werden über die Bordkasse abgerechnet.)

Skipper

Michael Orgzey


Nordsee im Frühjahr. Jeder Segler seegehender Yachten sollte wissen, wie seine Yacht in schwerem Wetter reagiert und welche Möglichkeiten es gibt, unter extremen Bedingungen das Schiff zu händeln. Hierzu bieten wir unsere beliebten einwöchigen Übungstörns auf der Nordsee an. Die Törns werden im Frühjahr und im Herbst, also in der windreichsten Zeit unserer Küsten, durchgeführt. Die speziellen praktischen Übungen beinhalten das Beidrehen unter Segeln, reffen bei Starkwind und Seegang, Mann- über- Bord- Manöver, An- und Ablegemanöver unter stürmischen Bedingungen.

Ausgangs und Zielhafen: Cuxhaven / City Marina
Törn Teilnehmer: max. 5 Gäste

Regattatraining vor Helgoland

Termine

vom 30.04.2022 – 06.05.2022, Beginn/Ende: 12 Uhr

Törngebühr

1.080,00 € pro Person; Regattateilnehmer bekommen 200,00 € auf ihren Regattapreis angerechnet.
(Verpflegung, Diesel, Gas und Hafengebühren werden über die Bordkasse abgerechnet.)

Skipper

Michael Orgzey


In diesem Jahr veranstalten wir ein Regattatraining, welches sich zur Vorbereitung unserer geplanten Regattateilnahmen anbietet und sich insbesondere an unsere Regattateilnehmer richtet.
Wir freuen uns wie immer darauf, die Offshore Regatten Fastnet Race, Nordsee Woche oder Gotland Rund zu segeln.

Um an Bord der Dantés noch wettbewerbsfähiger zu werden, trainieren wir eine Woche auf unserem ausgewiesenen Trainingsgelände bei Helgoland. Helgoland hat den Vorteil, dass man zu jeder Tageszeit tidenunabhängig aus- und einlaufen kann.
Wir können somit sämtliche Trainingstage voll ausnutzen und uns vom frühen Morgen bis zum späten Abend dem Training widmen.

Trainiert werden in erster Linie unsere Segelmanöver vom Segelwechsel auf See, bis hin zum Spimanöver oder einer professionellen Spi-Halse; sämtliche Manöver dann irgendwann auch unter Zeitdruck. Gutes Steuern unter Spi bei mehr Wind, gehört ebenfalls wiederholt zum Trainingsrepertoire.

Trainiert wird in Theorie und Praxis, wobei die Praxis natürlich 80-90 Prozent der Trainingszeit ausmacht.

Es wird für alle Trainingsteilnehmer sicherlich eine anstrengende Woche.


Seegebiet: Nordsee, bei Helgoland
Ausgangshafen: Cuxhaven, Citymarina, Am Schleusenpriel
Zielhafen: Cuxhaven, Citymarina, Am Schleusenpriel
Törn Teilnehmer: max. 7 Gäste

Sollten sich mehr als fünf Teilnehmer zum Training anmelden, stellen wir deshalb ein zweites Boot mit zwei weiteren Schlafplätzen, um im Hafen an Bord mehr Platz für die nötige Erholung zu haben.

Nordsee Gezeitentörn

Termine

vom 07.05.2022 – 13.05.2022, Beginn/Ende: 12 Uhr

Törngebühr

1.080,00 € pro Person
(Verpflegung, Diesel, Gas und Hafengebühren werden über die Bordkasse abgerechnet.)

Skipper

Michael Orgzey


Wir segeln im Gezeitenrevier der Deutschen Nordseeküste.
Bei guten Bedingungen, vielleicht jedoch noch etwas frischen Temperaturen, segeln wir von Cuxhaven ausgehend, über Helgoland, Büsum und je nach Wind und Wetter, nach Sylt im Norden oder Norderney im Süden.

Fortlaufend überprüfen wir dabei unsere Gezeitennavigation, um die damit verbundenen Strömungen optimal zu nutzen. Es ist eine bereichernde Erfahrung, dieses wunderbare Wattenmeer mit seinen einzigartigen Eindrücken kennenzulernen. Die Küstenlandschaft hier hat pitoreske, typische, von der Fischerei geprägte Hafenstädte zu bieten.


Seegebiet: Nordsee, bei Helgoland
Ausgangshafen: Cuxhaven, Citymarina, Am Schleusenpriel
Zielhafen: Cuxhaven, Citymarina
Törn Teilnehmer: max. 5 Gäste

100 Jahre Nordseewoche mit “Panteanius Rund Skagen”

Termine

vom 30.05.2022 – 11.06.2022, Beginn/Ende: 12 Uhr

Törngebühr

2.700,00 € pro Person inkl. aller Startgebühren
(Verpflegung, Diesel, Gas und Hafengebühren werden über die Bordkasse abgerechnet.)

Skipper

Michael Orgzey


Erlebnis Regattasegeln
— 15-tägiges Regatta- und Trainingsprogramm —
Samstag, 30.05.2022 – Samstag, 11.06.2022

Regattasegeln, vor allem auf See, ist vermutlich eine der komplexesten Sportarten überhaupt. Sowohl körperliche als auch mentale Ausdauer sind bei unterschiedlichsten Wetter und Seegangsbedingungen gefordert.

Dabei müssen ständig neue Aufgaben bewältigt werden :

  • Bootshandling bei Flaute bis Starkwind
  • Regattataktik unter Berücksichtigung von Wetter und Tide
  • Wettfahrtregeln, Technik an Bord und die Bewältigung von Störungen,
  • Die Sicherheit von Crew und Schiff
  • Ausreichende Ernährung
  • Und nicht zuletzt die umfangreiche administrative Seite

Daher ist die Teilnahme unserer Erfahrung nach nur sinnvoll, wenn die Crew Zeit hat das Schiff kennenzulernen und gemeinsam zu trainieren.
Wenn der Startschuss fällt, wird gestartet.
Egal, ob eine oder sieben Windstärken wehen. Ob die Sonne scheint oder der Regen horizontal unterwegs ist, der Kurs 30 oder 3000 sm lang ist. Regattasegeln ist anstrengend.
Daher wünschen wir uns von unseren Mitseglern Teamfähigkeit, den Willen zum aktiven, sportlichen Segeln auch außerhalb  des geschützten Cockpits.
Seglerische Grundfertigkeiten wie gängige Knoten sollten beherrscht werden.

“Dantés” ist kein moderner Leichtbauracer sondern ein Hochseeklassiker auf dem man sich auch bei harten Bedingungen wohl und sicher fühlt.
Denn natürlich stehen bei uns der Spaß, Sicherheit und Seemannschaft an oberster Stelle! Daher hat jeder unserer maximal sechs Mitsegler seine eigene Koje, die nach dem Motto “First come first serve” vergeben werden.

Wir beginnen unsere Reise in der City Marina Cuxhaven.
Nach Verpflegung und Sicherheitseinweisung geht es auf die Elbe, wo wir ein umfangreiches “Warmup” und Trainingsprogramm absolvieren werden. Allgemeines Handling, Vorsegelwechsel, das Vorbereiten und Handling von symmetrischen und asymmetrischen Spinnakern. Dabei arbeiten wir uns elbaufwärts nach Wedel, dem Startpunkt der ersten Wettfahrt. Örtliche Bedingungen und Strömungen können analysiert werden.


Seegebiet: Nordsee
Ausgangshafen: Cuxhaven, Citymarina
Zielhafen: Strande bei Kiel
Regatta Teilnehmer: max. 7 Gäste

 

Ostsee Törn von Kiel nach Stockholm

Termine

vom 15.06.2022 – 28.06.2022, Beginn/Ende: 12 Uhr

Törngebühr

2.160,00 € pro Person
(Verpflegung, Diesel, Gas und Hafengebühren werden über die Bordkasse abgerechnet.)

Skipper

Michael Orgzey


Wir starten in der Kieler Förde, durch die Enge von Friedrichsort und passieren Kiel Leuchtturm. Je nach Wind und Wetter, segeln wir evtl. über Rügen und Bornholm, und dann, mit Kurs Nord bis Nord Nord Ost, entlang der schwedischen Küste.
Über Kalmar, den Kalmar Sund, Gotland und Ölland, nehmen wir Kurs auf die schwedische Hauptstadt Stockholm.
Die Westküste Schwedens ist ein Labyrinth aus Granit und bewaldeten Inseln; Stockholm ist auf mehreren Inseln in der Ostsee errichtet.

Die schwedische Küste erleben wir zur Mittsommerzeit. Dies ist die Zeit ausgelassener Sommerfeste. Schweden gehört zu den Ländern mit den meisten Freizeitbooten. Statistisch ist jeder vierte Schwede ein Bootsbesitzer.

Wir haben die Gelegenheit, die unbedingt besuchenswerte Hauptstadt Schwedens, Stockholm, mit dem eigenen Boot zu erreichen.


Seegebiet: Westliche und Östliche Ostsee
Ausgangshafen: Kiel, Marina Düsternbrook, Kiellinie
Zielhafen: Stockholm, Wasahamn, Djurgardsstrand
Törn Teilnehmer: max. 5 Gäste

Regattaveranstaltung Gotland Rund

Termine

vom 29.06.2022 – 10.07.2022, Beginn/Ende: 12 Uhr

Törngebühr

2.600,00 € pro Person
(Verpflegung, Diesel, Gas und Hafengebühren werden über die Bordkasse abgerechnet.)

Skipper

Michael Orgzey


Wir nehmen in diesem Jahr am Rund Gotland Race teil.
Bei dieser Regatta herrscht Volksfeststimmung in Schweden. Hunderte Boote beteiligen sich an dieser ehrwürdigen Regatta des Royal Swedish Yacht Club.

Das Rund Gotland Race ist eine Offshore Segelregatta, welche vom Royal Swedish Yacht Club jedes Jahr zum Monatswechsel Juni/Juli, also zu Mittsommerzeit in Schweden, ausgetragen wird. Start und Ziel dieser Regatta liegen auf der wunderschönen Insel Sandhamn, vor den Toren der schwedischen Hauptstadt Stockholm.
Gestartet wird das Gotland Rund immer am ersten Sonntag nach Mittsommer. In diesem Jahr am 03.Juli 2022.

Nach ein paar einstimmenden Trainingstagen beginnt die Regatta. Wir segeln mit allen Teilnehmern die Regattastrecke von Sandhamn aus, mit Kurs Gotland, um die Insel zu umrunden. Start und Ziel werden in Sandhamn zur Mittsommerzeit mit einem spektakulären Fest gefeiert.

Auf der Strecke und bei der folgenden Crewparty, werden wir mit gelungenen Manövern unseren Platz behaupten.


Seegebiet: Schärengewässer bei Stockholm, Ostsee, Gotlandsee
Ausgangshafen: Stockholm, Wasahamn, Djurgardsstrand
Zielhafen: Stockholm, Wasahamn, Djurgardsstrand
Törn Teilnehmer: max. 5 Gäste

Segeltörn von Stockholm nach Helsinki

Termine

vom 23.07.2022 – 05.08.2022, Beginn/Ende: 12 Uhr

Törngebühr

2.160,00 € pro Person
(Verpflegung, Diesel, Gas und Hafengebühren werden über die Bordkasse abgerechnet.)

Skipper

Michael Orgzey


Aus den Schwedischen Schären über Aland-Inseln nach Helsinki

Im Zentrum von Stockholm versuchen wir einen Liegeplatz im Yachthafen “WASAHAMN” zu bekommen, ganz in der Nähe des weltberühmten Wasa-Museums. Vielleicht bleibt die Zeit für einen Besuch.

Bei der Ausreise, vorbei an dem kleinen lieblichen Ort Waxholm mit vielen kleinen Restaurants, hat hier die Hauptschifffahrtsroute von und nach Stockholm ihre schmalste Stelle, nur 180 m breit und zwischen 17 m und 38 m tief, Oxdjupet genannt (Ochsentiefe).

Voraus liegt nun das Eiland Furusund. Die Insel erlangte größeren Bekanntheitsgrad, da hier mehrere schwedische Schriftsteller, wie Astrid Lindgren und August Strindberg, sowie verschiedene andere Künstler ihren Sommerurlaub verbrachten.

Das Stockholmer Schären-Archipel umfaßt etwa 30.000 kleine und größere Inseln, bebaut zum Teil mit kleinen roten Häuschen und bewachsen mit einigen Bäumen bis hin zu kleinen Dörfern. Man sagt, jeder Schwede hat seinen Felsen im Wasser, mit einem Häuschen darauf und einem Boot davor…

In freiem Wasser können wir die Segel setzen, und nehmen Kurs auf das weitgehend autonome Archipel der Aland Inseln, mit 6500 Inseln und Schären. Hier ist die einzige Amtssprache schwedisch.

Die sehr maritim geprägte Stadt Mariehamn ist die Hauptstadt der Aland-Inseln. Bereits von weitem sieht man die Kulisse und die Attraktion der Stadt Maniehamn. Es ist die Viermastbark, deren drei vollgetakelten Masten wie ein Wahrzeichen emporragen. Weil bei dieser Takellage die obersten Rahen fehlen, nannte man es “Jubiläumsrigg” oder “Baldheader”. Dieses Segelschiff lief 1903, unter dem Namen “MNEME”, im schottischen Glasgow für die Hamburger Reederei B. Wencke Söhne (1873–1906) vom Stapel. Bereits am 27. November 1906 wurde sie unter dem Namen “Pommern” an die Reederei F. Laeisz weiterverkauft.

Nach einem Spaziergang durch Mariehamn und Besuch auf der “POMMERN”, segeln wir weiter duch die Welt der Arland Inseln. Manche geschützte Bucht lädt dazu ein, den Anker fallen zu lassen und die Natur auf sich wirken zu lassen.

Kökar ist eine weitere Insel, deren Besuch sich lohnt. Mit dem Fahrrad können mittelalterliche Gebäude und Plätze besucht und eine beeindruckende Landschaft in Augenschein genommen werden.

Die Insel Högsara gehört zum Archipel Hitis. Im “Farmirs Cafe” ist es angesagt, die wunderbaren, leckersten hausgemachten Kuchen und Speisen probiert zu haben.

Hanjö ist das Wochenendziel vieler Einwohner von Helsinki. Hier ist man unterwegs mit Booten aller Art. Der Hafen lockt mit Cafes und Restaurants; es läßt sich auch gut der Proviant für weitere Segeltörns einkaufen.

Den Barösund segeln wir hinauf und plötzlich, nach der nächsten Biegung, sind wir in der Stadt Helsinki.


Seegebiet: Ostsee, Alandsee, Finnischer Meerbusen
Ausgangshafen: Stockholm, Wasahamn, Djurgardsstrand
Zielhafen: Helsinki, Pohjoisranta Habour, Terrasaarenkannas 1
Törn Teilnehmer: max. 5 Gäste

Segeln entlang der baltischen Küste von Helsinki nach Riga

Termine

vom 06.08.2022 – 16.08.2022, Beginn/Ende: 12 Uhr

Törngebühr

1.660,00 € pro Person
(Verpflegung, Diesel, Gas und Hafengebühren werden über die Bordkasse abgerechnet.)

Skipper

Michael Orgzey


Mit diesem Törn betreten wir Neuland.
Die baltischen Länder Lettland, Estland und Litauen werden von uns erstmals angelaufen.

Wir segeln von Helsinki, der finnischen Hauptstadt, nach Riga, der Hauptstadt von Lettland.
Nach Queren des Finnischen Meerbusens erreichen wir Tallin. Diese Stadt, mit ihrer wunderschönen mittelalterlichen Altstadt, beheimatete schon Olympische Segelwettbewerbe und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe.
Die gesamte Altstadt ist von einer mittelalterlichen Stadtmauer umgeben. In der Altstadt selbst pulsiert das Leben mit zahlreichen hübschen Cafés und Geschäften. Diese Stadt ist ein unbedingtes “Muss” auf unserer Reise.

Auf unserem weiteren Weg entlang der Küste Estlands, besuchen wir die Inseln Hiiumaa und Saarema. Auf diesen Inseln scheint an manchen Stellen die Zeit stehen geblieben zu sein. Dies liegt wohl an der wechselvollen Geschichte dieser Länder und der abgeschiedenen Lage der Inseln.

Auf unserer letzten Etappe von Saarema nach Riga, gibt es nur sehr wenige Yachthäfen um einen Stopp einzulegen. Aus diesem Grund bietet sich für die Strecke von Saarema nach Riga mit ca. 90 sm,  bei passendem Wetter auch eine Nachtfahrt an.
In Riga angekommen, geht es ein paar Meilen flussaufwärts, zur City Yachtclub Marina in der Nähe des Stadtzentrums.


Seegebiet: Finnischer Meerbusen, Östliche Ostsee
Ausgangshafen: Helsinki, Pohjoisranta Habour, Terrasaarenkannas 1
Zielhafen: Riga, City Yachtclub Marina, Balasta Dambis
Törn Teilnehmer: max. 5 Gäste

Segeltörn von Riga nach Danzig

Termine

vom 17.08.2022 – 26.08.2022, Beginn/Ende: 12 Uhr

Törngebühr

1.500,00 € pro Person
(Verpflegung, Diesel, Gas und Hafengebühren werden über die Bordkasse abgerechnet.)

Skipper

Michael Orgzey


Unser Segeltörn startet im Rigaischen Meerbusen.
Riga, die Hauptstadt Lettlands, sollten wir jedoch nicht verlassen, bevor wir der alten Hansestadt, mit ihrer sehenswürdigen Altstadt und all den schönen Jugendstilbauten, Aufmerksamkeit geschenkt haben.
Setzen wir nun die Segel, um den Rigaischen Meerbusen zu verlassen, runden wir Kap Kolka mit seinem, ungewöhnlicher Weise ca. 5 km im Landesinneren stehenden Leuchtturm “Sliteres bäka”. Das Gebiet befindet sich an der Nordspitze Kurlands und ist bekannt für seinen Nationalpark Slitere.

Wir segeln Kurs Süd Südwest gen südliches Baltikum. Die Ostsee, mit ihrer im Spätsommer noch vorherrschenden Windlage, beschert uns tendenziell gute Segelwinde und eher selten Flauten.
Trägt uns der Wind in Litauens Handelshafen Klaipėda, genießen wir dort, wo die Ostsee auf Dáne-Fluss trifft, neben seinen gut erhaltenen Fachwerkhäusern, die Lebensfreude der Litauer auf dem Theaterplatz in der Altstadt.
Weiter segeln wir entlang des Kurischen Haffs, einer einzigartigen Landschaft mit den bis zu 80m hohen Sanddünen der Kurischen Nehrung.

Wir erreichen die Danziger Bucht. Im Osten liegt die Oblast Kaliningrad, eine Exklave Russlands zwischen Polen und Litauen. Besuchen können wir das Wirtschafts- und Kulturzentrum Kaliningrad, Hauptstadt der russischen Exklave. Erreicht wird diese durch den Kaliningrader Schifffahrtskanal.

Wir nehmen Kurs auf unseren Zielhafen Danzig, die polnische Perle der Ostsee. Bei Erkundung der liebevoll sanierten Altstadt, sehen wir den Langen Markt, das Rathaus und Danzigs Wahrzeichen, das Krantor. Den Abschluss unserer Reise, genießen wir in dieser beeindruckenden, altehrwürdigen Hansestadt.


Seegebiet: Südliche Ostsee
Ausgangshafen: Riga, City Yachtclub Marina, Balasta Dambis
Zielhafen: Danzig, Marina Gdansk, Szafarnia 7
Törn Teilnehmer: max. 5 Gäste

Segelreise von Danzig nach Kiel

Termine

vom 27.08.2022 – 09.09.2022, Beginn/Ende: 12 Uhr

Törngebühr

2.160,00 € pro Person
(Verpflegung, Diesel, Gas und Hafengebühren werden über die Bordkasse abgerechnet.)

Skipper

Michael Orgzey


Wir verlassen die Gdansk Marina gegenüber dem berühmten Danziger Krantor.
Stromabwärts fahrend, geht es quer durch die Stadt bis zur berüchtigten Westerplatte, welche wir an Steuerbord lassen. Hier begann vor mehr als achtzig Jahren der schreckliche, verheerende zweite Weltkrieg.
Erst jetzt erreichen wir freien Seeraum.

Wir lassen die Halbinsel Hela auf Backbord und nehmen Kurs auf Bornholm. Wenn das Wetter mitspielt, gibt es die Möglichkeit, einen Abstecher über die Insel zu machen. Landschaftlich zeigt sich Bornholm mit feinen Sandstränden, steilen Klippen, Wäldern und Feldern, sehr abwechslungsreich. Auch Bornholms pittoreske und besondere Häfen sind einen Besuch wert. Einige dieser Häfen sind in die Felsen gebaut.

Unsere weitere Segelstrecke führt uns vorbei an der Insel Rügen, in die westliche Ostsee.
Nachdem wir Fehmarn passiert haben, ist es dann nur noch eine kurze Strecke zum Eingang in die Kieler Förde.


Seegebiet: Südliche Ostsee
Ausgangshafen: Danzig, Marina Gdansk, Szafarnia 7
Zielhafen: Kiel, Marina Düsternbrook, Kiellinie
Törn Teilnehmer: max. 5 Gäste

UNSERE SY SWAN DANTÉS

Die in den 60er Jahren von Olin Stephens konstruierte Nautors Swan 48 zeichnet sich durch ihr gutmütiges Verhalten auch bei stürmischer See aus. Unsere Dantés hat die Baunummer 43 aus dieser Baureihe.
Unsere Swan wird kontinuierlich auf dem aktuellen Stand der Sicherheitstechnik gehalten.

Mehr Informationen zur SY Dantés

Segelplan, Segelriss der Swan 48
Skipper Michael Orgzey

Unser Skipper

Michael Orgzey

Seit meiner Jugend segele ich Jollen, Yachten und Traditionsschiffe. In meinem Kielwasser liegen etwa 250.000 sm. Als Skipper und Bootsbauer gebe ich meine Erfahrung gerne an Mitsegler weiter.

Meine Erfahrung

250.000 sm
30 Jahre Skippertätigkeit
7 Atantiküberquerungen
2 Bootsbauprojekte
Austernfischerei unter Segeln

Meine Qualifikation

RYA/MCA Yachtmaster Offshore
Sporthochseeschifferschein mit Traditionsschifferbefähigung Nr. 007157
Allgemeines Sprechfunkzeugnis
ISAF - Offshore Personal Survival Course
First Aid (FRC)

Deckaufteilung der Swan 48

Es ist wieder soweit ...

Immer wenn ich merke, dass ich um den Mund herum grimmig werde;

Immer wenn in meiner Seele nasser, niesliger November herrscht;

Immer wenn ich merke, dass ich vor Sarglagern stehenbleibe

Und jedem Leichenzug hinterhertrotte, der mir begegnet;

Und besonders immer dann, wenn meine schwarze Galle so sehr überhand nimmt,

dass nur starke moralische Grundsätze mich davon abhalten können,

mit Vorsatz auf die Straße zu treten und den Leuten mit Bedacht die Hüte vom Kopf zu hauen –

dann ist es höchste Zeit für mich, so bald ich kann auf See zu kommen.

Das ist mein Ersatz für Pistole und Kugel.

Mit einer stoischen Sentenz stürzt Cato sich in sein Schwert;

Ich gehe still an Bord.

Daran ist nichts Überraschendes.

Von Zeit zu Zeit hegen fast alle Menschen, ob sie es wissen oder nicht,

in etwa dieselben Gefühle für das Weltmeer wie ich.

 

Ausspruch des Matrosen Ismael von der Pequod in Herman Melvilles ,,Moby Dick”

KIELWASSER - DAS LOGBUCH DER SY DANTÉS